Rosen und Urban Gardening

Allgemein

Warum ich den Herbst aus grundsätzlichen Erwägungen ablehne

„Der Herbst ist der Frühling des Winters.“ – Henri de Toulouse-Lautrec Im Herbst kann man Blogposts schreiben und heiße Schokolade trinken. Bunte Blätter wirbeln sehen. Den Back-to-school-Vibe genießen. Ohne schlechtes Gewissen daheimbleiben und Netflix gucken. Man muss ja irgendwie das Beste draus machen, dass in der Natur das große Sterben und Verwesen einsetzt. Ihr merkt, …

Mme. Bérard Teerosen

Mme. Bérard berappelt sich

Seit dem Frühjahr besitze ich eine Mme. Bérard, eine kletternde französische Teerose aus dem Jahr 1872. Nachdem ich sie zuerst fast ertränkt hatte – das Feuchtbiotop im Topf musste ich durch Anbohren und viele Lappen und Tücher trockenlegen – hat sie sich jetzt wirklich gut gefangen und treibt sogar neue Zweige und Blüten. Und die …

Sonnenblume Stammrose

Eindringlinge auf dem Balkon

„Serendipity“ heißt das schöne englische Wort dafür, etwas zu finden, das mag nie gesucht hatte. Das trifft auch auf mein Arrangement des Rosenstämmchens zu. Das „Rosenstämmchen Gelb“-Schnäppchen vom Lidl blüht sehr ausdauernd – mit hübschen weißen Röschen – und trotzt auch den unbezwingbaren Spinnmilben. Gelb kam jetzt trotzdem dazu. Ich schätze, die Vögel haben hier …

Mehltau Spinnmilben Stammrose

Warum ich Ende Februar schon Rosen schneide

Heute ist der 28. Februar und ich habe meine Balkonrosen komplett geschnitten. Eigentlich bin ich dafür viel zu früh dran, denn normalerweise wartet man mindestens bis zur Forsythienblüte. „Wer zu früh schneidet, schneidet zweimal“, geht eine alte Gärtnerweisheit. Allerdings: Das Wüstenklima auf meinem Balkon hat mit einem normalen Garten und normalen Umständen nicht mehr viel …

Herbstblüher

Blüten im Januar

Herbstbepflanzung im Balkonkasten mit Hornveilchen, Thymian und Lampenputzergras Meine Herbstbepflanzung entschädigt mich jetzt im Winter für das Pech, das ich mit meinem Sommerblumen hatte. Selbst die strengen Frostnächte hat das furchtlos blühende Hornveilchen überstanden. Ich mag diesen Winter, weil die Natur nicht so völlig tot und abgestorben scheint. Die Wiesen waren nach Weihnachten noch grün, …

Prunkwinde Schädlinge Spinnmilben

Spinnmilben sind Spielverderber

Diesen Sommer habe ich recht wenig geschrieben, weil mein Balkongarten tatsächlich mehr Verdruss als Spaß ausgelöst hat. Die Spinnmilben haben sich wieder rasant vermehrt und nicht nur die Rosen, auch die Prunkwinde und alle anderen Pflanzen befallen. Die hellblaue Prunkwinde hatte ich selbst aus Samen gezogen, die ein tolles Wachstum hingelegt haben. Als diese Schlingpflanze …

Rosen-Schnitt

Zeit zum Rosen Schneiden

Gestern beim Spaziergang ist es mir aufgefallen: Die Forsythie blüht wieder! Das heißt für alle Rosenbesitzer, dass jetzt die Zeit zum Schneiden gekommen ist. Wer noch nicht gedüngt hat, kann jetzt außerdem noch Kraft für eine schöne Blüte zuführen. Ich hab aus logistischen Gründen ein bisschen früher geschnitten und alle Rosen, inklusive Jacques in seiner …

Gartenmagazine

Magazinvorstellung „Frisch auf den Tisch“ – mit kostenloser Leseprobe

Gärtnern ist Geschmackssache. Besonders für alle, die eigenes Gemüse anbauen. Darum dreht sich das neue Magazin „Frisch auf den Tisch“, bei dem meine Bloggerkollegin, die Gärtnerin von „Der kleineHorrorgarten“, das Heft als Chefredakteurin bewirtschaftet. Wie für mein Lieblingsmagazin Flow kommt auch das Konzept für „Frisch auf den Tisch“ aus den Niederlanden, was ich zunächst als …

Allgemein

Love is in the Air

Im letzten Jahr habe ich den Balkon gewechselt und gärtnere nun auf einem kleinen Balkon in der Münchner Innenstadt. Dabei mache ich nun Bekanntschaft mit einem Thema, das ich gar nicht auf der Rechnung hatte: TAUBEN. Es ist März, und die Turteltäubchen sind in Hochstimmung. Gurrend und flatternd inspizieren sie ihre Umgebung auf der Suche …